Was andere über mich sagen

Thomas Wagner

Referent für Bürgerbeteiligung | SuedLink, Public Affairs | Stakeholder Integration, TenneT TSO GmbH: “Um in nur 5 Wochen 32 “Info-Foren” für Bürger und kommunale Mandatsträger in 41 Landkreisen zum kritischen Infrastrukturprojekt SuedLink auf die Beine zu stellen, gehören eine große Portion Management-Erfahrung, Konzeptions- und Umsetzungsstärke, gute Nerven und eine hohe Motivations-Kompetenz dazu, die vielen Beteiligten vor Ort kooperativ einzubinden. Cornelia Arras-Hoch hat – zusammen mit der Agentur navos. Public Dialogue Consultants – die Dialog- und Nachbarschaftskommunikation im Projekt „Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung SuedLink“ geleitet und mit ihrer professionellen, vorausschauenden und herzlichen Art einen wichtigen Beitrag zur Dialogoffensive des Übertragungsnetzbetreibers TenneT geleistet. Dafür danke ich ihr sehr”.

Anja Schlicht

Geschäftsführerin von navos. Public Dialogue Consultants GmbH:”Wir arbeiten sehr gern mit Cornelia Arras-Hoch zusammen. Ihre langjährige Erfahrung, organisatorisch wie konzeptionell, macht sie zu einer wertvollen Unterstützung bei unseren herausfordernden Kommunikationsprojekten. Und: sie ist ein wunderbarer Teamplayer mit der es einfach Spaß macht zusammenzuarbeiten!”

Prof. Peter Wippermann

Trendforscher und Gründer des Trendbüros: “Offene Gespräche brauchen eine klare Konzeption, Cornelia Arras-Hoch ist die beste Dialog-Designerin, die ich kenne”.

Renate Schmidt

Bundesfamilienministerin a.D., Vorsitzende des Beirats des Nestlé Zukunftsforum (J+K)„Ich habe Cornelia Arras-Hoch in der vierjährigen Zusammenarbeit beim Nestlé Zukunftsforum immer als professionell und exzellent vorbereitet erlebt. Sie ist ein überaus strategischer und lösungsorientierter Kopf und hat mit ihrer inhaltlichen Arbeit entscheidend zum Erfolg des Projekts beigetragen. Sie ist fachlich hoch kompetent und hat eine schnelle Auffassungsgabe. Aber auch wegen ihrer herzlichen Art und ihrem persönlichen Engagement für die Sache habe ich ausgesprochen gerne mit ihr zusammengearbeitet“.

Johann Lafer

Sternekoch und Mensabetreiber Food@ucation: „Frau Arras-Hoch ist eine Frau der Worte. Mich beeindruckt, wie sie komplexen Themen eine Struktur gibt, sei das bei der inhaltlichen Vorbereitung von Dialogveranstaltungen oder in Positionspapieren. Über unsere Zusammenarbeit für mein Schulmensa-Projekt „Food@ucation – Wissen was schmeckt“ freue ich mich sehr“.

Renate Bähr

Geschäftsführerin Stiftung Weltbevölkerung„Ich kenne Cornelia Arras-Hoch seit vielen Jahren und schätze sie fachlich und persönlich sehr: Anpackend und tatkräftig, loyal und vertrauensvoll, klug und kompetent in Themen der Nachhaltigkeit, souverän als Moderatorin und sehr erfahren in Dialog- und Prozessgestaltung – und das kombiniert mit Charme und Herzlichkeit”.

Prof. Dr. Gunther Hirschfelder

Kulturwissenschaftler an der Uni Regensburg, Vorstand “Internationaler Arbeitskreis für Kulturforschung des Essens“, Mitglied im Beirat der deutschen Lebensmittelwirtschaft: „Cornelia Arras-Hoch kann nicht nur gut zuhören - sie ist in allen Diskussionen auch ein ebenso kundiger wie wacher und kritischer Gegenpart. Als mutige Querdenkerin geht sie mit Leidenschaft und hoher Präzision in den intellektuellen Schlagabtausch und schafft es hier, auch in hochkarätigen Gremien, als Dompteurin und Regisseurin komplexer Dialogprozesse aufzutreten. Dabei gelingt es ihr stets, Brücken der Verständigung zu bauen und den Blick dabei auf die Gestaltung der Zukunft zu richten“.

Sven Griemert

CSR-Experte und Partner des Expertennetzwerks Messbar GmbH: “Ich habe mit Cornelia Arras-Hoch viele Jahre als Kollegin in der Beratung zusammengearbeitet. Sie ist ein toller Teamplayer und verfügt über eine hohe fachliche, strategische und operative Kompetenz, wenn es um CSR und Dialogprozesse geht. Die Zusammenarbeit war stets geprägt von ihrer Art aktiv zuzuhören und mit kritischen Rückfragen und konkreten Lösungsmodellen ein Projekt maßgeblich voranzubringen. Ich schätze Frau Arras-Hoch als Kollegin und als Mensch sehr“.